Haustiere Nager Kaninchen Meerschweinchen - © Shutterstock
Tierapotheke

Hitzeschutz für Nager & andere Tipps

Heimtiere wie Kaninchen und Meerschweinchen benötigen eine artgerechte Haltung und Zuwendung.

Artikel drucken

Im Schnitt werden Meerschweinchen sechs bis acht Jahre alt, Kaninchen sogar älter als zehn Jahre. Damit sie artgerecht alt werden können, ist einiges zu beachten:

  • Als Höhlenbewohner vertragen Kaninchen hohe Temperaturen nur schlecht, ab 30 °C besteht die Gefahr eines Hitzeschlags. Daher dürfen Kaninchen im Sommer nur raus, wenn für ausreichend Schatten gesorgt ist. Das Gehege darf auf keinen Fall in der prallen Sonne stehen.
  • Das Außengehege sollte ausbruchsicher und gut vor Fressfeinden geschützt sein.
  • Wichtig sind Rückzugsmöglichkeiten in Form von Häuschen, Papprollen, Rohren, Wurzeln sowie Nagematerial in Form von (ungiftigen) Ästen, damit die Zähne nicht zu lang werden.
  • In der Wohnung oder im Haus können Sie Ihrem Haustier einen Kühlplatz bauen: Legen Sie ein paar Kühlakkus unter einen umgedrehten Topfuntersetzer aus Plastik und bedecken Sie die Konstruktion mit einem Handtuch.
  • Meerschweinchen und Kaninchen brauchen täglich mehrere Stunden Auslauf, um ihren Bewegungsdrang ausleben zu können.
  • „Heimtiersicher“ bedeutet: ohne Pflanzen, Kabel, Gefahr des Einquetschens zwischen Möbeln usw.
  • Wasser muss Nagern immer zur Verfügung stehen.
  • Wichtig ist, dass man die Tiere regelmäßig auf Abszesse, Wunden und Verschmutzungen untersucht.
  • Heimtiere sind übrigens gar keine Kuscheltiere: Die meisten fühlen sich gestresst, wenn sie von Kindern auf den Schoß genommen, gestreichelt oder gar herumgetragen werden.

Nager würden Rohkost kaufen

Haustiere Nager Kaninchen Meerschweinchen 2 - © Shutterstock
© Shutterstock

Heu sollte für die Tiere ständig zur Verfügung stehen, sonst funktioniert ihr Verdauungstrakt auf Dauer nicht. Dazu kommt vitamin- und nährstoffreiches Saftfutter in Form von Karotten, Fenchel, Salat und Kräutern wie Petersilie, Dill, Salbei, Borretsch und Bohnenkraut.

Meerschweinchen brauchen ausreichend Vitamin C, das man auch dem Trinkwasser beifügen kann. Eher nicht empfehlenswert für Nager sind Salatgurken, rote Rüben, Paradeiser, Zucchini und mehr als ein täglicher Esslöffel Trockenfutter mit Getreide.