Agnofem Tropfen

Zu Meiner Apotheke
Agnofem harmonisiert und stabilisiert des Hormonhaushaltes der Frau. Bei Regelbeschwerden wie unregelmäßgem Zyklus, Spannungsgefühl in den Brüsten, wiederkehrenden Beschwerden vor Eintritt der Monatsblutung (PMS).

Produktbeschreibung

Agnofem ist ein hormonfreies Naturstoffpräparat mit dem Wirkstoff der Mönchspfeffer-Früchte. Der Mönchspfeffer (Agnus castus) reguliert den Hormonhaushalt der Frau, indem er zu hohe Prolaktin-Werte senkt und das Gleichgewicht zwischen Östrogen und Progesteron normalisiert. So wird die hormonelle Balance wieder hergestellt, der Zyklus normalisiert sich und die Beschwerden klingen ab oder verschwinden ganz.

Inhaltsstoffe

Agnofem Tropfen enthalten einen alkoholischen Auszug aus Keuchlamm-Früchten (Mönchspfeffer).

Anwendung

Soweit nicht anders verordnet, 1 mal täglich 40 Tropfen in etwas Flüssigkeit einnehmen. Es empfiehlt sich, Agnofem über mehrere Monate ohne Unterbrechung einzunehmen. Nach Besserung der Beschwerden sollte die Behandlung noch einige Wochen fortgesetzt werden.

Wirkung

Mönchspfeffer wird schon seit der Antike gynäkologisch angewendet. Seine Inhaltsstoffe wirken als Hormonregulator, ohne selbst Hormone zu sein. Durch die Stabilisierung des Hormonhaushaltes kommt es längerfristig zur Normalisierung des Monatszyklus, zur Abnahme von körperlichen und psychischen Beschwerden vor der Regelblutung (prämenstruelle Beschwerden) und zu einer Besserung der Beschwerden bei Mastodynie (schmerzhaft geschwollene Brüste, Brustspannen).

Besondere Hinweise

Agnofem Tropfen sollen nicht in Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Zusammensetzung
(100 g (1 g = 23 Tropfen) Lösung enthalten:)

Wechselwirkungen

Haben Sie Nebenwirkungen festgestellt?
Tragen Sie zu mehr Arzneimittelsicherheit bei, indem Sie der österreichischen AGES Medizinmarktaufsicht schnell und einfach Nebenwirkungen melden .

Klassifikation

Anatomisch - UROGENITALSYSTEM UND SEXUALHORMONE
Therapeutisch - ANDERE GYNÄKOLOGIKA, ANDERE GYNÄKOLOGIKA, Andere Gynäkologika