femidoc® NIEREN- UND BLASEN FILMTABLETTEN

Zu Meiner Apotheke

Bei immer wiederkehrenden Entzündungen der Harnwege

Mit 3-facher Pflanzenkraft für 3-fache Wirkung:

  • leicht entzündungshemmend
  • harnwegsdesinfizierend
  • harntreibend

Produktbeschreibung

femidoc® Nieren- und Blasenfilmtabletten sind ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel für Frauen zur Erhöhung der Harnmenge und zur Behandlung der Beschwerden bei leichten, auch wiederkehrenden Infektionen der harnableitenden Organe wie z.B. Brennen beim Harnlassen und/oder häufiges Harnlassen, nachdem schwerwiegende Ursachen durch einen Arzt ausgeschlossen wurden.

femidoc® Nieren- und Blasenfilmtabletten enthalten Extrakte aus Bärentraubenblättern, Birkenblättern und Goldrutenkraut. Die enthaltenen Pflanzenextrakte wirken leicht entzündungshemmend, harnwegdesinfizierend und regen den Harnfluss an.

Die Wirkung von femidoc® Nieren- und Blasenfilmtabletten wird durch reichliches Trinken gefördert. Um eine ausreichende Durchspülung der Harnorgane zu erreichen, sollten Sie viel Flüssigkeit (mindestens 1-2 Liter pro Tag) trinken.

Die empfohlene Dosis beträgt: Für erwachsene Frauen ab 18 Jahren: 2 – 3 mal täglich 2 Filmtabletten. Die Filmtabletten sollten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.  

Zusammensetzung: 

  • Die Wirkstoffe in 1 Filmtablette sind: 108 – 120 mg Trockenextrakt aus Bärentraubenblättern (Uvae ursi folium), Droge-Extrakt-Verhältnis 4,0-5,0:1, eingestellt auf 20 – 26 % Arbutin, Auszugsmittel Wasser, 46,25 mg Trockenextrakt aus Birkenblättern (Betulae folium), Droge-Extrakt-Verhältnis 4,5-5,5:1, Auszugsmittel Wasser und 40 mg Trockenextrakt aus Goldrutenkraut (Solidaginis herba), Droge-Extrakt-Verhältnis 4-6:1, Auszugsmittel Ethanol 50 % (m/m).
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Maltodextrin, mikrokristalline Zellulose, Povidon, hochdisperses Siliziumdioxid, Simeticon, Talkum, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat, Hypromellose, Titandioxid (E171) und Macrogol 400.

Wichtige Hinweise: Wenn Sie sich nach 4 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. 

Informationen zu möglichen Nebenwirkungen finden Sie in der aktuellen Gebrauchsinformation.

Inhalt: 40 Filmtabletten

Zusammensetzung
(1 Filmtablette enthält:)

Hilfsstoffe

Maltodextrin
Cellulose, mikrokristalline
Povidon
Siliciumdioxid, hochdisperses
Simeticon
Talkum
Croscarmellose natrium
Magnesium stearat
Hypromellose
Titandioxid
Macrogol 400

Beipackzettel

Wechselwirkungen

Haben Sie Nebenwirkungen festgestellt?
Tragen Sie zu mehr Arzneimittelsicherheit bei, indem Sie der österreichischen AGES Medizinmarktaufsicht schnell und einfach Nebenwirkungen melden .

Klassifikation

Anatomisch - UROGENITALSYSTEM UND SEXUALHORMONE
Therapeutisch - UROLOGIKA, UROLOGIKA, Andere Urologika