Acetocaustin Warzenlösung

Zu Meiner Apotheke
Acetocaustin - die Ätzlösung gegen Warzen

Produktbeschreibung

Acetocaustin löst die befallenen Hautschichten nach und nach ab und verhindert damit die weitere Ausbreitung der Viren. Schon eine kleine Menge Acetocaustin reicht aus, um die Warzen meist innerhalb von 4-5 Wochen verschwinden zu lassen. Dabei muss die Behandlung nur einmal wöchentlich erfolgen.

Wie wenden Sie Acetocaustin richtig an?

   - Stellen Sie die Faltschachtel mit der in der vorgestanzten Öffnung stehenden Acetocaustin-Flasche auf eine stabile, feste Unterlage außerhalb der Reichweite von Kindern
   - Decken Sie die Haut um die Warze großzügig mit einer gut haftenden Creme, am besten Vaseline, ab.
   - Tauchen Sie den Spatel in die Lösung und streichen Sie diesen am Innenrand der Flaschenöffnung ab. Es darf kein Tropfen am Spatel haften!
   - Bestreichen Sie nun die Warze mit dem Spatel. Tragen Sie niemals mehr als eine Spatelmenge auf!
   - Achten Sie darauf, dass nur die Warze und kein umliegendes Hautareal mit der Lösung in Kontakt kommt.
   - Verschließen Sie die Flasche sorgfältig und lagern Sie diese aufrecht, fest verschlossen und außerhalb der Reichweite von Kindern.
   - Wiederholen Sie die Anwendung einmal pro Woche.
   - Das Auftragen der Lösung an schwer zugänglichen Körperstellen (z. B. Fußsohlen) sollte insbesondere bei Patienten mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit durch eine Hilfsperson vorgenommen werden. Das Gleiche gilt für den Fall gestörter Feinmotorik (z. B. Zittern der Hände, versteifte Fingergelenke).

Nach der Anwendung
   - Verschließen Sie die Acetocaustin-Flasche und achten Sie darauf, dass die Kindersicherung einrastet.
   - Lassen Sie die Acetocaustin-Lösung ca. 5 Minuten eintrocknen und entfernen Sie anschließend die Salbe oder Paste um die Warze.
   - Lagern Sie Acetocaustin immer aufrecht stehend, fest verschlossen und außerhalb der Reichweite von Kindern!
   - Die durchschnittliche Anwendungsdauer beträgt 5 Wochen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Acetocaustin zu stark oder zu schwach ist.