Antiallergische Augentropfen Similasan

Zu Meiner Apotheke
Zur Linderung von allergischen Reaktionen der Augenschleimhäute und Lider wie Juckreiz, Schwellungen oder Rötungen.

Produktbeschreibung

Wirkstoffe:
1 g (=22 Tropfen) enthält:
303,33 mg Apis mellifica D6
303,33 mg Euphrasia 3c D6
303,33 mg Schoenocaulon officinale (Sabadilla) D6

Hilfsstoffe:
Natriumtetraborat, Borsäure, Silbersulfat, Natriumnitrat, hochgereinigtes Wasser, Ethanol
(<0,3% als Bestandteil der Wirkstoffe).

Weitere Produktinformationen
Symptome:
Allergische Reaktionen der Augenschleimhäute und Augenlider wie:
• Juckreiz
• Schwellungen
• Rötungen
• Augenbrennen

Weitere Informationen:
• Zielgerichtete Therapie.
• Komplexmittel mit breitem Wirkspektrum.
• Erhältlich als Tropfflasche (10ml) oder praktische Monodosen (10x à 0,4ml).
• Kombinierbar mit anderen Arzneimitteln.
• Dosierung: Anwendbar für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene in einer Dosierung von ein bis mehrere Male pro Tag 2 Tropfen pro Auge. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.
• Tipps zur Anwendung: Gummiteil des Ausgusses mit zwei Fingern zusammenpressen und Tropfen ins Auge träufeln. Das Berühren der Gummispitze mit den Fingern und direkter Kontakt mit dem Auge ist zu vermeiden. Nach Gebrauch sofort verschließen!
• Antiallergische Augentropfen Similasan können zwölf Wochen nach dem ersten Öffnen verwendet werden.

Hinweise:
• Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
• Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
• Bei Augenentzündungen auf Kontaktlinsen verzichten. Wenn das nicht möglich ist, Kontaktlinsen vor dem Eintropfen entfernen und frühestens nach 15 Minuten wieder einsetzen.
• Antiallergische Augentropfen Similasan haben keinen oder vernachlässigbaren Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.
• Es liegen keine Hinweise für ein besonderes Risiko für die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Bei der Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit ist Vorsicht geboten.

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
SIMI_2020_081
Stand der Information 12.2020

Zusammensetzung
(1 Monodosis zu 0,4 ml enthält:)

Hilfsstoffe

Natriumdihydrogenphosphat-dihydrat
Natrium monohydrogenphosphat
Wasser für Injektionszwecke

Beipackzettel

Wechselwirkungen

Haben Sie Nebenwirkungen festgestellt?
Tragen Sie zu mehr Arzneimittelsicherheit bei, indem Sie der österreichischen AGES Medizinmarktaufsicht schnell und einfach Nebenwirkungen melden .

Klassifikation

Anatomisch - VARIA
Therapeutisch - ALLE ÜBRIGEN THERAPEUTISCHEN MITTEL, ALLE ÜBRIGEN THERAPEUTISCHEN MITTEL, Andere therapeutische Mittel