BjökoVit Eisen citrat Kapseln vegan

Zu Meiner Apotheke
Das Eisen von BjökoVit wird in vollständig veganen Kapseln produziert und in spezieller Citratform hergestellt. Dieses Eisencitrat muss vom Körper nicht umgeformt werden und weist daher eine hohe Bioverfügbarkeit auf. Zusätzlich enthält das Produkt natürliches Vitamin C aus Acerolakirschen, welche die Aufnahme des Eisens verbessern.

Produktbeschreibung

Was ist Eisen und wo finde ich es?

Eisen gehört zu den essenziellen Spurenelementen und übernimmt im menschlichen Körper lebenswichtige Aufgaben. Da dieses Element nicht vom Körper gebildet werden kann, muss es mit der Nahrung aufgenommen werden. Es ist Bestandteil des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin, des roten Muskelfarbstoffs Myoglobin und von wichtigen Enzymen. Haupteisenquellen der vegetarischen und veganen Ernährung sind Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Getreide, Nüsse, Samen sowie Soja.

Wofür benötigt mein Körper Eisen?

Es

  • trägt zur normalen Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin bei.
  • leistet einen Beitrag zum normalen Sauerstofftransport im Körper.
  • spielt eine Rolle beim normalen Energiestoffwechsel.
  • trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.
  • unterstützt die normale Funktion des Immunsystems.
  • trägt zu einer normalen kognitiven Funktion bei.
  • hat eine Funktion bei der Zellteilung.

Was ist das Besondere an BjökoVit Vegi-Kapseln Eisen Citrat und wer sollte sie einnehmen?

Wir haben für unsere Vegi-Kapseln die optimierte Formel für das Spurenelement als Citratform eingesetzt. Es muss vom menschlichen Körper nicht umgeformt werden und wird daher für den Stoffwechsel optimal angeboten! Außerdem enthalten unsere Vegi-Kapseln natürliches Vitamin C aus Acerolakirschen, das die Eisenaufnahme im Körper erhöht. Unsere Vegi-Kapseln leisten somit einen hervorragenden Beitrag zur Versorgung mit diesem Spurenelement!

Warum Citrat und nicht andere Verbindungen?

Citrate sind die Salze der Zitronensäure. Diese Säure kommt in der Natur vor und ist somit eine natürliche Verbindung, die vom Körper erkannt und verstoffwechselt wird. Anorganische Verbindungen des Eisens, wie z. B. Eisensulfat, müssen erst im Organismus umgewandelt werden, um aufgenommen zu werden.