Cartexan 400mg Hartkapseln 180 Stk.

Zu Meiner Apotheke
Cartexan 400mg Hartkapseln 180 Stk.

Produktbeschreibung

Anwendungsgebiet:
Bei dem Wirkstoff von Cartexan, Chondroitinsulfat-Natrium, handelt es sich um eine natürlich beim Menschen vorkommende Substanz. Es ist einer der strukturellen Teile von Gelenkknorpel. Cartexan wird zur symptomatischen Behandlung von Arthrose des Knies und der Hüfte angewendet. Die Wirkung des Arzneimittels tritt langsam ein (innerhalb von 6 bis 8 Wochen). Daher werden für die Behandlung akuter und kurzzeitiger Schmerzen andere Medikationen empfohlen. Die Wirkung der Behandlung hält in der Regel 2 bis 3 Monate über das Behandlungsende hinaus an. Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. 

Dosieranleitung und Art der Anwendung:
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die Kapseln sind unzerkaut mit einer angemessenen Menge an Flüssigkeit (z. B. ein Glas Wasser) einzunehmen. Die empfohlene Dosis beträgt 800 mg, d. h. 2 Kapseln, als tägliche Einzeldosis über einen Zeitraum von drei Monaten. In schwereren Fällen beträgt die empfohlene tägliche Dosis in den ersten 4 bis 6 Wochen der Behandlung 1200 mg, d. h. 3 Kapseln, und danach 800 mg täglich bis zum Ende des dreimonatigen Behandlungszeitraums. Die tägliche Dosis von 1200 mg kann als Einzeldosis eingenommen oder in drei getrennte Dosen, d. h. 1 Kapsel dreimal täglich, aufgeteilt werden. Die Behandlung besteht aus wiederholten Behandlungszeiträumen von drei Monaten mit einem dazwischen liegenden arzneimittelfreien Intervall von zwei Monaten.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Cartexan einnehmen. - wenn Sie an einer Herzerkrankung (Herzschwäche) oder Nierenfunktionsstörung leiden. Cartexan kann zu Flüssigkeitsansammlungen im Körper und Schwellungen führen. - wenn Sie an Leberfunktionsstörungen leiden. - wenn Sie Arzneimittel anwenden, welche die Gerinnungsfähigkeit des Blutes beeinflussen (wie etwa Acetylsalicylsäure, Dipyridamol oder Clopidogrel). - wenn Sie Schmerzmittel anwenden, da die Anwendung von Chondroitinsulfat den Bedarf an 2 Mitteln zur Schmerzlinderung senken kann. 

Zusammensetzung
(1 Hartkapsel enthält:)

Hilfsstoffe

Magnesium stearat
Gelatine
Titandioxid
Eisenoxid gelb
Erythrosin
Eisenoxid rot

Beipackzettel

Wechselwirkungen

Haben Sie Nebenwirkungen festgestellt?
Tragen Sie zu mehr Arzneimittelsicherheit bei, indem Sie der österreichischen AGES Medizinmarktaufsicht schnell und einfach Nebenwirkungen melden .

Klassifikation

Anatomisch - MUSKEL- UND SKELETTSYSTEM
Therapeutisch - ANTIPHLOGISTIKA UND ANTIRHEUMATIKA, NICHTSTEROIDALE ANTIPHLOGISTIKA UND ANTIRHEUMATIKA
Chemisch - Andere nichtsteroidale Antiphlogistika und Antirheumatika, Chondroitinsulfat