Hirudoid® FORTE Salbe

Zu Meiner Apotheke
Hirudoid® FORTE Salbe wird angewendet zur lokale Behandlung von stumpfen Verletzungen mit oder ohne Bluterguss, bei Entzündungen oberflächennaher Venen, sofern diese nicht durch Kompression behandelt werden können.

Produktbeschreibung

Bei Venenentzündungen, Venenthrombosen, Entzündungen von Krampfadern, zur Nachbehandlung von Krampfader-Verödungen, zur Venenpflege. Hirudoid® FORTE Salbe eignet sich auch für physikalische Behandlungsverfahren, wie z.B. Phonophorese. Die Salbe ist auch unter eienm Salbenverband anwendbar.

Inhaltsstoffe

100 g Salbe enthalten: Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester 0,445 g

Anwendung

Die Salbe wird ein- bis mehrmals täglich ein Salbenstrang von 3–5 cm (bei Bedarf auch mehr) auf die erkrankte Stelle aufgetragen und bis zum Verschwinden sanft einmassiert. Die Behandlung beträgt in der Regel bei stumpfen Traumen bis zu 10 Tagen, bei oberflächlicher Venenentzündung 1–2 Wochen.

Wirkung

Wirkt abschwellend und entzündungshemmend; Beschleunigt die Rückbildung von Blutergüssen; Hirudoid® FORTE Salbe ist auch unter einem Salbenverband anwendbar.

Zusammensetzung
(100 g enthalten:)

Hilfsstoffe

Glycerolmonostearat, selbstemulgierend
Triglyceride, mittelkettige
Myristylalkohol
Isopropyl myristat
Bentonit
Isopropylalkohol
Phenoxyethanol
Imidurea
Rosmarinöl
Wasser, gereinigtes

Beipackzettel

Wechselwirkungen

Haben Sie Nebenwirkungen festgestellt?
Tragen Sie zu mehr Arzneimittelsicherheit bei, indem Sie der österreichischen AGES Medizinmarktaufsicht schnell und einfach Nebenwirkungen melden .

Klassifikation

Anatomisch - KARDIOVASKULÄRES SYSTEM
Therapeutisch - VASOPROTEKTOREN, ANTIVARIKOSA
Chemisch - Heparine oder Heparinoide zur topischen Anwendung, Heparinoide