Hylak forte Tropfen

Zu Meiner Apotheke
Mit Zufuhr der in Hylak® forte enthaltenen Stoffwechselprodukte natürlicher Darmkeime können die normalen Funktionen der Darmschleimhaut aufrechterhalten und damit die Wiederansiedelung darmeigener Bakterien begünstigt werden.

Produktbeschreibung

Inhaltsstoffe

Wirkstoff: Escherichia coli, Streptococcus faecalis, Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus helveticus

Anwendung

Anwendungsgebiete:

- Allgemeine Verdauungsbeschwerden, wie Blähungen, Durchfall, Verstopfung;

- während und nach Antibiotika-, Sulfonamid- und Strahlentherapie;

- durch Säuremangel bedingte Störungen im Magen-Darm-Bereich (v.a. bei Reisen in wärmere Länder);

- durch chronische Vergiftung vom Darm aus hervorgerufene Krankheitserscheinungen wie Übelkeit, Kreislaufstörungen, leichte Ermüdbarkeit usw.; - chronische allergische Hauterkrankungen, wie z.B. entzündliche Ausschläge (Ekzeme) oder Nesselsucht (Urtikaria).

Besondere Hinweise

Die Anwendung dieses Arzneimittels hat lediglich unterstützenden Charakter und darf im Erkrankungsfall nur als Ergänzung zu sonstigen wirksamen Therapiemaßnahmen erfolgen.

Insbesondere bei Durchfallerkrankungen ersetzen Hylak forte-Tropfen nicht die notwendige Behandlung zum Flüssigkeitsersatz sowie sonstige Maßnahmen wie z. B. den vorübergehenden Verzicht auf feste Nahrung ("Teepause").

Zusammensetzung
(1 ml (= 20 Tropfen) enthalten:)

Beipackzettel

Wechselwirkungen

Haben Sie Nebenwirkungen festgestellt?
Tragen Sie zu mehr Arzneimittelsicherheit bei, indem Sie der österreichischen AGES Medizinmarktaufsicht schnell und einfach Nebenwirkungen melden .

Klassifikation

Anatomisch - ALIMENTÄRES SYSTEM UND STOFFWECHSEL
Therapeutisch - ANTIDIARRHOIKA UND INTESTINALE ANTIPHLOGISTIKA/ANTIINFEKTIVA, MIKROBIELLE ANTIDIARRHOIKA
Chemisch - Mikrobielle Antidiarrhoika, Milchsäurebildner