Lactobact BABY +

Zu Meiner Apotheke
Probiotisches Pulver, speziell entwickelt zur Förderung der Darmmikrobiota von Babys und Kleinkindern.
Insbesondere bei Verdauungsproblematiken, zur Prävention von 3-Monats-Koliken, sowie bei Kaiserschnittkindern und Babys, die nicht gestillt werden.

Produktbeschreibung

Lactobact® BABY+ ist ein qualitativ hochwertiges Probiotikum für Babys und Kleinkinder. Das Produkt zeichnet sich durch eine sorgfältige Auswahl der Inhaltsstoffe sowie eine gewissenhafte Herstellung aus.

Die 3 enthaltenen Bakterienkulturen haben einen positiven Einfluss auf die bakterielle Besiedlung der Darmmikrobiota (Darmflora). Insbesondere in der frühkindlichen Entwicklung spielt die Darmmikrobiota eine wichtige Rolle. Einem Ungleichgewicht (Dysbiose) bzw. einer Besiedlung des Darms mit falschen, krankmachenden Bakterien sollten Eltern frühzeitig entgegenwirken.

Besonders häufig betroffen von einer Dysbiose sind Kaiserschnittgeburten, nicht gestillten Babys und auch Babys, die schon früh Medikamente, wie z.B. Antibiotika erhalten haben. Im natürlichen Geburtsvorgang findet durch das Schlucken der Vaginalbakterien eine Erstbesiedlung mit Bakterien statt. Kaiserschnittkinder erhalten diese natürliche und schützende Besiedlung nicht und nehmen die Bakterien auf, die Kreissaal vorkommen. Ebenso werden weitere gute und schützende Bakterien über die Muttermilch aufgenommen, die in industriell gefertigtem Muttermilchersatz nicht enthalten sind.

Eine so entstandene Dysbiose kann verschiedene negative gesundheitliche Auswirkungen haben. Klassisch sind Verdauungsprobleme, wie häufiger und wiederkehrender Durchfall oder Verstopfung. Auch Unverträglichkeiten und Allergien können aus einer Dysbiose der Darmmikrobiota entstehen. Ebenfalls empfehlen Experten*Innen die Einnahme von Probiotika zur Therapie von kindlicher Neurodermitis und anderen dermatologischen Problemen. Forscher haben zudem herausgefunden, dass ADHS bei Kindern mit der Darmgesundheit zusammenhängen kann.

Für Babys, die an solchen gesundheitlichen Problemen leiden bzw. die zu einer der Risikogruppen gehören, wird Lactobact® BABY+ von vielen naturheilkundlichen Experten empfohlen.

Darüber hinaus ist die Einnahme von Lactobact® BABY+ schon während einer Antibiotikatherapie empfehlenswert. Ein Antibiotikum unterscheidet nicht zwischen guten und schlechten Bakterien, sodass die gesamte bakterielle Besiedlung angegriffen wird. Zwischen der Einnahme des Antibiotikums und Lactobact® BABY+ sollten mindestes zwei Stunden liegen. So kann die Gefahr des Entstehens einer Dysbiose verringert werden und krankmachende Bakterien können sich nicht an der Darmschleimhaut ansiedeln.

Die Bakterien in Lactobact® BABY+ sind durch eine patentierte Technologie vor Magensäure geschützt. Die so genannte „Mikroverkapselung“ (INTELICAPS®) ist eine pflanzliche Beschichtung der Bakterien auf mikroskopisch kleiner Ebene. Erst wenn der pH-Wert im Dünndarm ansteigt, löst sich die Beschichtung auf und die vorher gefriergetrockneten Bakterien saugen sich mit Flüssigkeit voll, werden aktiviert und erzielen ihre Wirkung.