Ohrentropfen „Similasan“

Zu Meiner Apotheke
Zur Linderung von Ohrenschmerzen während eines grippalen Infektes bzw. einer Erkältung und von Schmerzen im äußeren Gehörgang.

Produktbeschreibung

Wirkstoffe:
1g (= 21 Tropfen) enthält:
333,3 mg Matricaria recutita D10
333,3 mg Mercurius solubilis Hahnemanni D15
333,3 mg Sulfur D12

Hilfsstoffe:
Glycerol, gereinigtes Wasser, Ethanol 96% (in Spuren).

Weitere Produktinformationen

Symptome:
• Ohrenschmerzen während eines grippalen Infektes bzw. einer Erkältung.
• Schmerzen im äußeren Gehörgang.

Weitere Informationen:
• Zielgerichtete Therapie.
• Komplexmittel mit breitem Wirkspektrum.
• Kombinierbar mit anderen Arzneimitteln.
• Anwendbar für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene.
• Dosierung: Kinder ab 6 Jahre, Jugendliche und Erwachsene: Ein- bis dreimal täglich 4 Tropfen ins schmerzende Ohr einträufeln (Patient in liegender Stellung).
• Tipps zur Anwendung:
− Zur Anwendung am Ohr.
− Fläschchen in der Hand vorwärmen.
• Haltbarkeit nach Anbruch: 6 Monate.

Hinweise:
• Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
• Wenn Sie sich nach 2 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
• Ohrenschmerzen bei Kindern sollten grundsätzlich von einer Ärztin/einem Arzt abgeklärt werden.
• Vor der Anwendung von Ohrentropfen muss durch eine ärztliche Untersuchung gesichert sein, dass das Trommelfell intakt ist.
• Es liegen keine Hinweise für ein besonderes Risiko für die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Bei der Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit ist Vorsicht geboten. Es liegen keine Daten zur Beeinflussung der Fertilität vor.

Zusammensetzung
(1 g (= 21 Tropfen) enthält:)

Hilfsstoffe

Glycerol
Wasser für Injektionszwecke

Beipackzettel

Wechselwirkungen

Haben Sie Nebenwirkungen festgestellt?
Tragen Sie zu mehr Arzneimittelsicherheit bei, indem Sie der österreichischen AGES Medizinmarktaufsicht schnell und einfach Nebenwirkungen melden .

Klassifikation

Anatomisch - VARIA
Therapeutisch - ALLE ÜBRIGEN THERAPEUTISCHEN MITTEL, ALLE ÜBRIGEN THERAPEUTISCHEN MITTEL, Andere therapeutische Mittel