Silbernitrat-Kaliumnitrat Ätzstäbchen starr

Zu Meiner Apotheke
Zur Entfernung von überschießenden Gewebswucherungen; Zur Blutstillung bei kleinen oberflächlichen Wunden; Zur Entferung von Nabelschnurresten; Zur Anwendung im gynäkologischen Bereich.

Produktbeschreibung

Bewährt zur Entfernung von überschießenden Gewebswucherungen (caro luxurians, umgangssprachlich „wildes Fleisch“ genannt), die bei heilenden Hautwunden auftreten können, z.B. Operationshöhlen mit Granulations- polypen, ebenso zur Behandlung von Warzen, die eindeutig als solche erkannt wurden. Nabelschnurreste bei Neugeborenen können ebenfalls mit unseren Ätzstäbchen einfach entfernt werden. 

Anwendung:

Kopf des Stäbchens mit Wasser befeuchten, die zu behandelnde Stelle mehrfach betupfen und einwirken lassen. Die Stelle verfärbt sich in kurzer Zeit schwarz und wird dann über einige Tage hinweg vom umgebenden Gewebe abgestoßen.

Inhaltsstoffe:

Der Kopf eines Ätzstäbchens besteht aus: 50% Silbernitrat, 50% Kaliumnitrat.