Augen Lidrandpflege - Nach feuchtwarmen Auflagen und einer Lidmassage werden die Lider mit einem Wattestäbchen gesäubert. - © Shutterstock
Gesunde Augen

Lidrandpflege für gesunde Augen

Durch regelmäßige Pflege der Augenlider kann der Tränenfilm verbessert werden.

Artikel drucken

Unsere Augenlider schützen unsere Augen nicht nur, sondern tragen gemeinsam mit der Tränenflüssigkeit dazu bei, dass diese feucht und sauber bleiben. Ist der Tränenfilm aber gestört, kann es zu trockenen oder gereizten Augen kommen.

Mit einer regelmäßigen Lidrandpflege können Betroffene dazu beitragen, dass der Tränenfilm stabilisiert wird. Dabei werden die Fettdrüsen am Lidrand gereinigt und zur Produktion angeregt.

Mindestens zweimal täglich sollten feuchtwarme Kompressen für jeweils fünf bis zehn Minuten auf den geschlossenen Lidern platziert werden. Die Wärme bewirkt, dass sich die Poren öffnen und die verstopften Drüsen wieder frei werden. Anschließend können Sie die geschlossenen Unterlider behutsam mit den Fingern oder einem Wattestäbchen von unten nach oben in Richtung der Lidkante massieren. Das Oberlid wird von oben nach unten massiert.

Nach feuchtwarmen Auflagen und einer Lidmassage werden die Lider mit einem Wattestäbchen gesäubert

Dann werden die Lider mit einem feuchten Wattestäbchen gereinigt. Ziehen Sie das Unter- und Oberlid dafür ein wenig mit dem Finger herunter. Streichen Sie dann von außen nach innen am Lidrand entlang.