Reise Mit dem Auto in den Sommerurlaub - Mit dem Auto in den Urlaub? Ja!

6 Tipps für eine entspannte Autoreise

Mit diesen wertvollen Tipps wird eine lange Autofahrt bequemer und sicherer. Was man beachten und einpacken sollte:

Artikel drucken

Egal, ob Sie in der Nähe bleiben, oder die Ferne ruft – eine Reise mit dem Auto hat viele Vorzüge: Man ist sehr flexibel, muss sich nicht so sehr beim Gepäck einschränken wie beim Fliegen, den Hund kann man problemlos mitnehmen und auch schweres Gepäck wie ein Fahrrad ist ohne Aufpreis an Bord. Pausen sind frei wählbar und wenn es einem am Zielort doch nicht gefällt, kann man einfach einsteigen und weiterfahren.

Damit die Autoreise für alle Urlauber möglichst bequem wird, haben wir hier ein paar Tipps vorbereitet:

1. Auto vorbereiten

Auto Warnweste Warndreieck Feuerlöscher

Bevor es losgeht, schadet es nicht, das Auto noch einmal vom Mechaniker durchchecken zu lassen. Sind Warnweste, Warndreieck, Verbandskasten etc. vorhanden und am aktuellsten Stand? Wie sieht es mit dem Versicherungsschutz unterwegs aus und ist eine Autobahn-Vignette notwendig, um ans Urlaubsziel zu gelangen?

Braucht man einen internationalen Führerschein? Welche Straßenregeln gelten in den Ländern, die Sie befahren? Am besten informieren Sie sich vorab, damit Sie auf der sicheren Seite sind.

2. Route festlegen

Reise Reiseroute Auto fährt auf einer Landkarte

Manche ziehen es vor, einfach ins Blaue zu fahren. Für viele ist es aber stressfreier, wenn Sie bereits wissen, wo sie übernachten werden. Überlegen Sie sich im Vorhinein Ihre Route und reservieren Sie rechtzeitig die gewünschten Unterkünfte. Aufgrund des Coronavirus (Covid-19) kann es sein, dass nicht alle Hotels geöffnet haben.

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus kann es zu Einschränkungen des Flug- und Reiseverkehrs kommen. Bei der Reiseplanung sollte man auch die aktuellen Reisewarnungen in Bezug auf das Coronavirus im Auge behalten.

Mit der kostenlosen „Auslandsservice App“ des Außenministeriums kann man die aktuellsten Länderinformationen jederzeit am Handy abrufen, findet nützliche Notfalltipps und hat die Möglichkeit zur Reiseregistrierung, um im Notfall erreichbar zu sein (Link zum App-Download im Google Play Store, Link zum App-Download im Apple App Store).

3. Reiseapotheke mitnehmen

Reiseapotheke

Im Urlaub ist man manchmal ein wenig sorgenfreier und mutiger als zuhause. Da können häufiger kleine Unfälle passieren. Um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, sollte man stets eine kleine Reiseapotheke im Gepäck haben. Der Inhalt richtet sich nach dem Urlaubsort und nach den jeweiligen Reisenden. Für Kinder sollte man z. B. altersgerecht dosierte Medikamente mitführen.

Medikamente sollte man möglichst vor Sonnenlicht schützen und an einem kühlen und trockenen Ort lagern. Da es im abgestellten Auto sehr heiß werden kann, sollten Sie die Reiseapotheke am Ankunftsort mit aufs Zimmer nehmen.

4. Ausreichend Stopps einlegen

Reise Auto Urlaub Pause Rast

Lange Autofahrten sind anstrengend. Fahrer sollten regelmäßige Pausen einlegen und diese auch in ihre Zeitplanung einkalkulieren. Vielleicht lohnt es sich auch, auf halber Strecke einen Stopp in einem sehenswerten Ort einzulegen. Der Weg ist das Ziel oder?

Um Rückenschmerzen vom langen Sitzen vorzubeugen, eignen sich diese einfachen Übungen, die man während der Pausen absolvieren kann.

5. Reiseübelkeit vermeiden

Heilpflanzen Ingwer Kapseln - Zur Vorbeugung von Reiseübelkeit sind Kapseln mit einem gleichbleibenden Gehalt an getrockneter Ingwerwurzel in der Apotheke erhältlich.
Zur Vorbeugung von Reiseübelkeit sind Kapseln mit einem gleichbleibenden Gehalt an getrockneter Ingwerwurzel in der Apotheke erhältlich.

Besonders Kindern wird häufig im Auto schlecht – aber auch manchen Erwachsenen. Grund ist eine Störung des Gleichgewichtssinns, die durch die Bewegung im Auto, Flugzeug oder Schiff ausgelöst wird. Betroffenen wird schwindelig und übel. Außerdem sind Kopfschmerzen und Erbrechen möglich.

Wer bereits weiß, dass er oder sie dazu neigt, sollte während der Autofahrt besser nicht lesen und sich auch nicht mit dem Handy beschäftigen, sondern besser aus dem Fenster schauen und in Fahrtrichtung sitzen. Vor der Abfahrt isst man am besten nur eine leichte Mahlzeit, verzichtet auf Alkohol und Koffein.

Medikamente gegen Reiseübelkeit sollte man bereits vor der Abfahrt einnehmen. Da diese müde machen können, sollte sich ein anderer ans Steuer setzen. Wer lieber auf sanfte Mittel setzt, ist mit Ingwer gut beraten. Dieser hilft nicht nur bei Verdauungsbeschwerden und Erkältungen, sondern auch bei Reiseübelkeit. In der Apotheke sind pflanzliche Mittel mit Ingwer erhältlich.

6. Gut betreut: Pflanzen & Haustiere

Haustier Katze bekommt ihr Futter - Seriöse Tiersitter kommen vorab zu einem Kennelerntreffen vorbei.
Seriöse Tiersitter kommen vorab zu einem Kennelerntreffen vorbei.

Organisieren Sie rechtzeitig jemanden, der sich vertrauensvoll um Ihre Haustiere oder Pflanzen kümmern kann, während Sie verreist sind. Es gibt Hunde- und Katzensitter, die gegen Gebühr bei einem zuhause vorbeikommen und die geliebten Haustiere versorgen, wenn man unterwegs ist. Eine andere Alternative ist eine Tierpension.