Zitronen - Zitronensaft wird oft und gerne zur Haarpflege eingesetzt. - © Shutterstock

Schnell selbstgemacht: Haarkuren mit Zitronensaft

Diese „Rezepte“ bestehen nur aus natürlichen Zutaten: Ei-Olivenöl-Packung und Zitronensaft-Haarkur.

Artikel drucken

Gut zu wissen:

Vor der Anwendung naturreiner Kosmetika sollten Sie bedenken, dass das allergene Potenzial von Naturstoffen hoch sein kann.

Ei-Olivenöl-Packung – zur allgemeinen Haarpflege

Kosmetik Zitronen und Olivenöl - DIY-Haarkuren liegen voll im Trend. - © Shutterstock
DIY-Haarkuren liegen voll im Trend. © Shutterstock

Den Saft einer Zitrone mit zwei EL Olivenöl und zwei Eidottern mischen, auf dem Haar verteilen und ca. 20 bis 30 Minuten einwirken lassen; danach gründlich ausspülen.

Achten Sie darauf, dass das Wasser zum Spülen nicht zu warm sein darf, sonst gerinnt das Eiweiß im Haar und ist nur schwer zu entfernen. Das Haar wird durch die Fette und Lecithin gepflegt sowie durch die Zitronensäure geglättet.

Zitronensaft Haarkur – hilft gegen fettiges Haar

Kosmetik Zitronen Haarkur - Zitronensaft sorgt für glänzendes Haar. - © Shutterstock
Zitronensaft sorgt für glänzendes Haar. © Shutterstock

Den Saft einer Zitrone mit der gleichen Menge Wasser verdünnen, auf dem Haar verteilen und ca. 20 Minuten einwirken lassen; anschließend gut ausspülen.

Nach dieser Kur fettet Ihr Haar nicht mehr so schnell nach.

Autorin: Erika Fink