Fenchel Heilpflanze - © Shutterstock

Fenchel – gut für Verdauung und Bronchien

Fenchel bereichert uns nicht nur als Gemüse, sondern ist auch – ob bei Husten oder Verdauungsproblemen – Teil der europäischen Kräuterkunde.

Artikel drucken

Die Verwendung von Fenchel hat in Europa eine lange Tradition. Hildegard von Bingen hatte die Pflanze schon im 12. Jahrhundert als Heilmittel bei verschleimten Atemwegen sowie bei Magen- und Verdauungsproblemen empfohlen. Diese Anwendung hat sich in den letzten Jahrhunderten nicht wesentlich verändert und ist mittlerweile sogar wissenschaftlich untermauert.

Die Wirksubstanzen des Fenchels finden sich vor allem im ätherischen Öl. Dieses wirkt krampflösend, antibakteriell, entzündungshemmend, schleimlösend und regt die Freisetzung diverser Verdauungssäfte an. Fenchel ist dadurch sehr vielfältig einsetzbar und empfiehlt sich sowohl bei Völlegefühl, krampfartigen Bauchschmerzen, Blähungen als auch bei Husten.

Es gibt verschiedene Fenchelsorten: Neben dem Gemüsefenchel, der ausschließlich als Gemüse benützt wird, werden die Früchte vom Bitterfenchel und seltener vom Süßen Fenchel arzneilich verwendet.

Anwendungstipps

  • Neben dem Tee aus den Früchten eignen sich insbesondere bei Verdauungsbeschwerden auch Massageöle oder Salben für die äußerliche Anwendung. Hierfür wird die Ölmischung oder die Salbe am Bauch im Uhrzeigersinn einmassiert. Das ätherische Öl sollte für diese Zubereitungen allerdings nur in kleinen Mengen verwendet und generell nicht innerlich eingenommen werden. Das Fenchelöl enthält nämlich das in hohen Dosen gesundheitsschädliche Estragol.
  • In den arzneilich genutzten und über das Arzneibuch geprüften Kultursorten findet sich Estragol nur in sehr geringen Mengen. Deshalb gilt für Erwachsene die empfohlene Tagesdosierung von 7 g der getrockneten Früchte, aufgeteilt auf drei bis vier Tassen Tee pro Tag, als sicher.
  • Für eine optimale Wirkstofffreisetzung empfiehlt es sich, die Früchte kurz vor der Teezubereitung im Mörser anzustoßen und anschließend mit heißem Wasser zu überbrühen.
Fenchel Tee Heilpflanze - © Shutterstock
© Shutterstock

Gut zu wissen:

Fenchel ist gut verträglich. Einzig bei Allergie gegen Doldenblütler wie Karotte, Petersilie etc. sollte man auf Fenchel verzichten.