Ernährung

Zähneputzen_iStock-1496614920 - © iStock
Gesundheit

Kein Blatt vor den Mund

Mundgeruch ist weitverbreitet – statistisch leidet jede/r Vierte an der sogenannten Halitosis. Er ist für die Betroffenen überaus belastend. Dabei ist Mundgeruch kein Schicksal, das man einfach hinnehmen muss – Sie können einiges dagegen tun ...

Reflux_shutterstock_2189637369 - © shutterstock
Naturheilkunde

Sodbrennen "löschen"

Viele Menschen kennen es: Kaum hat man zu süß oder fett gegessen oder Alkohol getrunken, kommt es zu einem unangenehmen Brennen in der Speiseröhre und hinter dem Brustbein, oft verstärkt durch das Hinlegen oder in der Nacht. Neben den klassischen chemischen Substanzen und Mitteln gegen Sodbrennen können verschiedene pflanzliche Zubereitungen, meist als Tee, Linderung verschaffen.

Cholesterin_shutterstock_2215492657 - © Shutterstock
Gesundheit

Vegetarische Kost & Gefäßgesundheit

Eine kürzlich von einem australischen Forschungsteam durchgeführte Metaanalyse ergab, dass eine vegetarische Ernährung das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Menschen mit Diabetes und Herzerkrankungen reduzieren kann.

Diabetes_shutterstock_173816219 - © Shutterstock
Gesundheit

Lipohypertrophie

Sie leiden unter unerklärlichen Blutzuckerschwankungen? Sie haben das Gefühl, das Insulin wirkt nicht wie erwünscht? Die Einstichstellen fühlen sich irgendwie verhärtet an?

Kochen - © Shutterstock
Gesundheit

Frühes Abendessen offenbar vorteilhaft

Wer abends und morgens nicht zu spät isst und über Nacht länger fastet, kann möglicherweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Das lässt eine französische Studie vermuten, an der über 100.000 Erwachsene teilgenommen hatten.

huhn_shutterstock_721420189
Gesundheit

Cholesterin: Ab wann wird's eng?

Über die Feiertage lassen es sich viele richtig gut gehen. Üppiges Essen und fehlende Bewegung in der Weihnachtszeit bleiben nicht ohne Auswirkung auf den Stoffwechsel. Ein erhöhter Cholesterinspiegel gilt etwa als Hauptrisikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall. Doch ist Cholesterin immer schlecht und was kann man gegen hohe Werte unternehmen?

Grossvater_Kind_trinken_shutterstock_1130150663 - Gemeinsam macht das Trinken mehr Spaß. - © Shutterstock
Gesundheit

Trinkunlust bei Kindern und Menschen mit Demenz

Kennen Sie das, dass ein naher Angehöriger, z.B. ein Kleinkind oder ein Elternteil mit Demenz, ungern trinkt? Wenn die Temperaturen steigen und man selbst mit dem Trinken kaum nachkommt, aber rationale Argumente keine Aussicht auf Erfolg haben, löst das Stress aus. Kreativität beim Anbieten von Getränken kann dabei helfen, ein gesünderes Trinkverhalten zu fördern.

adipositas_shutterstock_1372581767
Im Fokus

Adipositas

Adipositas (Fettleibigkeit, Fettsucht) ist ein weit verbreitetes Phänomen in unserer Gesellschaft und geht häufig mit chronischen Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes, Arthrose oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen einher. Hier erfahren Sie unter anderem, welche Ursachen hinter Adipositas stecken, wie man sie behandeln kann und was Sie selbst tun können, um gesundheitsschädigendes Übergewicht gar nicht erst entstehen zu lassen.

grapefruit_shutterstock_1386274463
Gesundheit

Wechselwirkungen: Schneller, langsamer, unerwünscht

Die Wirkung von Arzneimitteln kann durch gleichzeitige Nahrungsaufnahme bzw. durch bestimmte Getränke verstärkt oder abgeschwächt werden oder es können unerwünschte Wirkungen auftreten. Der Wirkeintritt kann sowohl beschleunigt als auch verzögert sein. Wie und in welchem Umfang Nahrungsmittel und Co. die Arzneimittelwirkung beeinflussen, hängt von mehreren Faktoren ab ...